Donnerstag, 12. Januar 2012

4/2012 - Hitchhiker

Meine erste Auftragsarbeit - der Hitchhiker aus einer Twisted Merino von dibadu ist gestern fertig geworden. Zuerst habe ich befürchtet, dass die 365m  zu wenig sind für einen annehmbaren Halsschmeichler. Aber auf den letzten Metern ist er noch mal wunderbar lang geworden und das anschließende Wollbad hat ihn so weich und kuschelig gemacht. Ich gebe ihn gern her - habe ich doch dafür mein wundervolles Bild bekommen. 
Im nächsten Monat werde ich dann noch den Lintilla zu Ende stricken, dann ist mein Bild "bezahlt". Das liebe ich: Kunst mit Handwerk zu bezahlen. Schön.
Das Blau ist versetzt mit kleinen roten Einschüssen; zudem changiert das Blau ganz wunderbar. Man hat ein bisschen das Gefühl einer Unterwasserwelt. Verbunden mit dieser traumhaften Twisted Merino - es ist wirklich ein kleines Kunstwerk. Freue mich schon, wenn ich es am Wochenende weitergeben kann. 
Und hier endlich die Photos, gestern war es ja zu dunkel - heute scheint die Sonne. Wie schön. Das Kindekind wollte unbedingt den Hund als Model nehmen und hat auch gleich selbst fotografiert. "Mama, stellst du das in deinen Blog?" - Ja, macht die Mutter. 


Kommentare:

  1. Ich will sehen, ich will sehen!!! ;-)

    LG
    Willow

    AntwortenLöschen
  2. ach neeeee....eben dachte ich der arme Hund, aber dem hat es wohl auch noch gefallen. *g*

    Das Tuch schaut klasse aus, die Farbe ist super und wunderbar gestrickt, eine Masche wie die andere.

    Lieben Gruß und ein schönes Wochenende
    Irene

    AntwortenLöschen
  3. Das Tuch steht dem Hund aber auch sehr gut :-)

    Wie akurat Dein Maschenbild ist...Wahnsinn!

    Wünsche Dir einen schönen Sonntag
    Marion

    AntwortenLöschen
  4. Der Hund macht alles mit und ist dabei noch so geduldig und lieb....
    Und das mit den gleichmäßigen Maschen, das kommt - so glaube ich - nach dem Waschen......

    Liebsten Gruß,

    die Enkelin

    AntwortenLöschen