Freitag, 6. April 2012

Mein Name ist Ha(a)se, Erwin Haase

Bei dem letzten Tausendschön-Update habe ich ihn adoptiert. Erwin Haase. Aus der Familie der Halbstarken. Er gehörte zum Halbstarken-Abo - welches ich mir auch für drei Monate gegönnt habe - und all seine Geschwister und übrigen Familienangehörigen waren so wunderschön, dass ich auch unbedingt einen aus dieser Familie besitzen musste. Dachte ich mir.
Mitgereist sind noch zwei Wilde. Auch zwei traumhafte Färbungen. Sie besitzen zwei aufeinanderfolgende Nummern, die Farben sind also irgendwie ähnlich und ich habe noch keine Idee, was daraus entstehen wird. Aber aus Erwin werden ein paar Socken mit einer Zora. Die habe ich schon lange auf meiner Liste stehen. 
Ich wünsche euch viele Ha(a)sen, bunte Eier und vor allem Sonne. Wenngleich wohl nur auf unseren Wollsträngen. 

Erwin Haase - Halbstarker
Zwei Wilde - 4651 und 4652

Kommentare:

  1. Mal wieder tolle Beute!! Der Hr. Haase wird verstrickt toll aussehne. Da gibts ja schon so eingie Beispiele...

    Dir auch schöööne Ostertage
    LG
    Willow

    AntwortenLöschen
  2. Ach wie schön... Schon als Strang kann Frau dahinschmelzen...

    Ich wünsche einen Frohen Erwin-Oster-Ha(a)sen!

    LG Antje

    AntwortenLöschen
  3. Wow! Wow! Wow! Also Erwin zählt definitiv auch in mein Beuteschema. Glückwunsch, dass du dir dieses Kerlchen geangelt hast. Der sieht verstrickt ganz sicher umwerfend aus!

    Liebste Grüße und schöne Osterfeiertage
    wünscht dir
    Kirstin

    AntwortenLöschen
  4. Boah...die Farbe von Erwin ist Hammer!!!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Oh ja, der Erwin ist 'n Knaller! Was für schöööööne Farben *schmacht*
    Aber die anderen Stränge brauchen sich definitiv nicht verstecken...ich würd' sie am liebsten mopsen :-)

    Ganz liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  6. Oh, mir geht´s da wie Marion! Da möchte man am liebsten klauen! Tolle Färbungen hast Du erbeutet!

    LG
    Wonni

    AntwortenLöschen