Freitag, 17. August 2012

Signature Needles

Ab sofort werde ich meine Socken nur noch siezen. Schließlich wurden sie dann von diesen Luxus-Nadeln gestrickt. 
Ich bin ja sehr anfällig für all die Viren, die in der Bloggerwelt und bei Ravelry gestreut werden. Und da ich immer gerne Studien betreibe, dachte ich, dass ich mir selbst ein Urteil bilden muss, um beurteilen zu können, was jetzt dran ist an diesen super teuren Nadeln. Im Ausreden erfinden bin ich super. 
Gedauert hat das Zusenden der Nadeln aus Amerika keine drei Wochen, ich musste nicht zum Zoll und nichts. Mitbestellt habe ich mir dieses kleine Röhrchen für die Schönheiten. Da sind doch 2$ im Grunde nichts, oder? Ja, die Nadeln sind wirklich sehr teuer, aber  ich muss sagen, ja, ich bin glücklich. 
Es macht einfach nur Freude, mit diesen Nadeln zu stricken. Und ja, es ist was anderes - zumindest für mich - als mit Holznadeln. Und ich habe zum Beispiel auch Nadeln aus Veilchenholz von Holz&Stein. 
Ich habe auch etwas über Stricknadeln aus Karbon von Blackthorn gelesen, die ähnlich händelbar sein sollen, jedoch etwas günstiger sind. Metallnadeln habe ich schon seit Ewigkeiten nicht mehr, aber diese hier sind wirklich schön. Sie machen Geräusche beim Stricken. Eine Freundin sagte, für den Preis müssen sie ja auch was können. Es ist so ein leichtes Quietschen, Schaben, so als würde man über eine Gitarrenseite streichen. Nicht unangenehm, sondern einfach nur herrlich. Ich bin nicht verrückt. Ich schwöre.


Kommentare:

  1. Für solche Neuigkeiten die man überall so liest bin ich ja auch sehr empfänglich, das muss ich wirklichzugeben.
    Allerdings habe ich von diesen Nadeln noch nichts gelesen....muss ich nun denken "zum Glück". Ich konnte schon früher diese Metallnadeln nicht leiden, das Geklappere immerzu und finde die Holznadeln eigentlich wunderbar zum stricken....dachte ich bis heute *grins*....oder muss ich das doch testen ....hmmmm....gute Frage.

    Aber verrückt bist du natürlich nicht, nur interessiert und testbereit für alles Neue.

    Viel Spaß mit deinen wunderschönfarbigen Nadeln, die Farbe ist natürlich der Hammer.

    Lieben Gruß und ein schönes WE
    Irene ♥

    Ach...teste das mal mit den Zucchinis, das schmeckt wirklich klasse, der Sud muss würzig und schön süss schmecken, dann passt das auch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie stricken sich nicht wie Metallnadeln. Das könnte ich nicht haben. Es ist anders. Und ja, natürlich, man braucht sie nicht zum Leben. Aber Spaß macht es schon.

      Ich werde das mit den Zucchinis am Wochenende mal testen.

      Liebsten Gruß, die Enkelin

      Löschen
  2. .........bin selber sehr gefährdet was diese Nadeln angeht. Bisher schreckte mich nicht nur der hohe Preis ab, sondern die fehlende Beschreibung einer Strickerin. Dein Kommentar hört sich aber sehr gut an. Ich stricke bisher auch mit Nadeln von Holz und Stein und liebe sie sehr.
    Verrückt wie auch bei diesen neuen, unbekannten Dingen bin, gefällt mir die Staffelung und die verschiedenen Farben sehr gut, so daß ich mit einem Set liebäugle.
    ich sollte mal ins Auge fassen diese Nadeln als Geschenk zu wünschen. Darf man das auch zum 41.Hochzeitstag???? Der kommt nämlich bald. Bisher habe ich immer Schmuck bekommen, die Nadeln würden mich mehr interessieren.

    AntwortenLöschen
  3. Klar, darf man das. Und ob. Ich habe aber auch gelesen, dass die Anbindung der Seile bei den Rundstricknadeln eine Lücke haben und darin dann der Faden verhakt. Guck doch mal bei ravelry, da gibt es entsprechende Gruppen. Auch bei ravelry in der Wollmeisengruppe gibt es einen Thread, der sich mit Signature Needles befasst.

    Das hilft dir bestimmt.

    Liebsten Gruß, die Enkelin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ........danke für den Tip. Bei Rundsricknadeln bin ich eine treue Seele und kaufe sie nur bei Holz & Stein.

      Liebe Grüße Traudel

      Löschen
  4. Die Nadeln sind wirklich etwa Besonderes und wunderschön,mich schreckt noch der Preis ab:))
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Ich denke jetzt mal nicht darüber nach was die kosten :)Will ich glaub ich auch nicht wissen *gg*
    Kann ich mal zum Teststricken kommen? :)
    Aber schön segen sie ja aus....
    Ganz lieben Gruss,
    Sabine aus sonnig Holland ( naja, nun ist dunkel aber ich sitze im Garten)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, natürlich kannst du zum Teststricken rüber kommen. Ich würde mich ja so was von freuen.....

      Die Nadeln sind super. Habe dann heute noch die Blackthorn Karbon Needles bestellt. Ich glaube, ich bin doch verrückt. Brauche ich zur Zeit aber.

      Löschen
  6. So eine Blogrunde hat doch was für sich. So habe ich nun auch was Neues gelernt ;)
    Diese Nadeln kannte ich bisher auch noch nicht, da ich in letzter Zeit nur mit den KnitPro gestrickt habe und mir bisher auch nichts anderes vorstellen mochte/konnte ;)

    Danke für deinen Testbericht und was das Verrücktsein angeht. Ich sag manchmal, wo bei anderen das Gehirn sitzt, sitzt bei mir ein Wollknäuel...ist doch kein Wunder, wenn man dann immer an solche tollen Sachen gerät *g.

    Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen